TERMINE

Tagesseminar Hindernisse machen uns groß: Bewältigungsstrategien für Krebskranke

26. Oktober 2019, 9 bis 17 Uhr

In diesem Tagesworkshop geht es darum, die eigene Resilienz im Umgang mit Krebs zu erweitern. Ziel ist, wieder in die Selbstwirksamkeit zu kommen, Ressourcen zu benennen und stabile Zonen aufzuspüren. Wir schauen uns Bewältigungsstrategien an und erweitern die Handlungsfähigkeit, damit Probleme in Lösungen verwandelt und angemessene Ziele formuliert werden können.

Inhalte:

Die Konzepte Resilienz und Salutogenese sowie deren Bedeutung für die eigene Leistungsfähigkeit und Kompetenz verstehen
Ideen dafür entwickeln, wie Resilienz „angewendet“ und nutzbar gemacht wird und wie sie bei sich selbst und anderen Menschen gefördert werden kann
eigene Resilienzfaktoren identifizieren und protektive Faktoren kennenlernen
Bewusstsein dafür haben, welche Stärken und Haltungen Veränderungskompetenz erzeugen
Instrumente für die Handlungsorientierung in Krisen kennen
Glaubenssätze und innere Antreiber identifizieren, die in den nachfolgenden Wochen bearbeitet werden können und sollen
einen Überblick über die eigenen Grenzen und Grenzverstöße haben.

Ort: Hegau-Bodenseeklinikum Singen

Link: https://www.glkn.de/glkn/standorte/hbk-singen/medizinische-fachbereiche/krebszentrum/Onko-plus.php

Teilnehmer: Maximal 12.
Teilnahmegebühr: 80 Euro.



Onko-Café „Heilung auf Widerruf - Überleben mit und nach Krebs“

20. September 2019, 14:30 bis 16 Uhr

Ort: Hegau-Bodenseeklinikum Singen.

Link: https://www.glkn.de/glkn/standorte/hbk-singen/medizinische-fachbereiche/krebszentrum/Onko-plus.php

Teilnahme: Kostenfrei.


Buchpremiere: Lesung und Gespräch „Heilung auf Widerruf - Überleben mit und nach Krebs“

17. September 2019, 19 Uhr

Museum (Obere Säle), Wilhelmstraße 3 in Tübingen

„Heilung auf Widerruf – Überleben mit und nach Krebs“

Eine Veranstaltung der Buchhandlung OSIANDER in Kooperation mit dem Tübinger Tumorzentrum.
Über 4 Millionen Menschen in Deutschland sind an Krebs erkrankt. Immer mehr Menschen haben den Krebs überstanden. Aber es ist noch längst nicht vorbei. Petra-Alexandra Buhl berichtet vom Langzeit-Überleben mit Krebs, den psychischen Gefährdungen und den unerwarteten Chancen eines völlig veränderten Lebens. Das erste Buch, das Patienten, ihre Angehörigen, Bekannten und Freunde während und vor allem nach der Krebserkrankung coacht.
Petra-Alexandra Buhl überstand vor dreißig Jahren eine schwere Krebserkrankung, sie wurde in Tübingen behandelt. Seither engagiert sie sich für die psychosoziale Nachsorge von Krebspatienten. Buhl studierte in Tübingen und arbeitete 10 Jahre als Journalistin. Seit 2008 coacht sie Führungspersönlichkeiten und moderiert Großveranstaltungen.
Sie erhalten die Eintrittskarten im Vorverkauf bei OSIANDER Tübingen sowie versandkostenfrei auf Rechnung. Sie erreichen uns per Mail service@osiander.de oder telefonisch über unsere Service-Hotline 0800 - 9201300.
Eintritt 8 € (OSIANDER Karte und Studierende 6 €)


Live-Diskussion „Leben mit Krebs“ Deutschlandfunk Kultur

24. August 2019

Von 9 bis 11 Uhr ist Petra-Alexandra Buhl in der beliebten Sendung „Im Gespräch“ bei Deutschlandfunk Kultur zu Gast und diskutiert mit Prof. Michael Hallek von der Uniklinik Köln über „Leben mit Krebs“. Moderator Vladimir Balzer freut sich auf Zuhörer, die sich live an der Diskussion beteiligen.

Beitrag zum Nachhören

Prof. Hallek ist einer der profiliertesten Onkologen in Deutschland. Seinen akademischen Lebenslauf und die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Tätigkeit finden Sie hier: Lebenslauf

‘Die Langzeitüberlebenden sind die größte denkbare Hoffnung und Inspiration für jeden, der neu an Krebs erkrankt.’

HEILUNG AUF WIDERRUF